Sprungziele
Suche
schließen

Häufig gesucht

Seiteninhalt
02.04.2020

Aktuelle Informationen zu COVID-19

Hier finden Sie kompakte Informationen rund um die Corona-Pandemie.

Niedersächsische Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus vom 22.10.2020

Diese Verordnung regelt die Beschränkung von sozialen Kontakten und umfasst unter anderem die Regelungen zum Aufenthalt im öffentlichen Raum.

Aktuelle Inzidenzampel für Niedersachsen

Basierend auf den Daten des Niedersächsischen Landesgesundheitsamtes wird die Inzidenz der Landkreise und kreisfreien Städte in Niedersachsen in einem Ampelsystem zusammengefasst. Die Inzidenzampel wird regelmäßig durch das NLGA aktualisiert.

Hier gelangen Sie zur Inzidenzampel.

Regionale Informationen des Landkreises Hildesheim

Der Landkreis Hildesheim stellt auf seiner Internetseite regionsbezogene Informationen zum Corona Virus zur Verfügung und hat auch eine Übersicht der wichtigsten Telefonhotlines im Landkreis Hildesheim zum Thema zusammengestellt. Hier geht es zur Übersicht

Ab Montag, den 12.10.2020 erreichen Sie das Gesundheitsamt des Landkreises Hildesheim über das Infotelefon mit der Rufnummer 05121 309-7777 montags bis donnerstags von 9.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr.

Bitte nehmen Sie ausschließlich über diese Rufnummer mit dem Gesundheitsamt Kontakt auf.

Informationen des Landes Niedersachsen zum Corona Virus

Die niedersächsische Landesregierung hat unter www.niedersachsen.de/coronavirus einen Informationsbereich zum Thema Corona Virus aufgebaut.

Zudem ist für häufig gestellte Fragen zur Corona-Epidemie (FAQ) eine Kurzinformation zusammengefasst worden. Dort werden eine Vielzahl von Fragen beantwortet. Sie erreichen diese Seite über den nachstehenden Link: www.niedersachsen.de/Coronavirus/antworten-auf-haufig-gestellte-fragen-faq-185463.html

Ergänzend können Sie die „Corona-Hotline“ des Landes Niedersachsen zu Fragen rund um den Gesundheitsschutz von Montag bis Freitag zwischen 9 bis 18 Uhr unter der Rufnummer 0511 4505-555 erreichen.

Aktuelle Informationen der Stadt Elze (31.08.2020)

Auf Grund der Wiederöffnung verschiedener Einrichtungen der Stadt Elze finden Sie hier eine kurze Zusammenfassung:

Rathaus:

Das Rathaus der Stadt Elze ist wieder zu den gewohnten Zeiten für den allgemeinen Publikumsverkehr geöffnet. Vorerst wird das Betreten jedoch lediglich über den Hintereingang am Parkplatz möglich sein.

Zum Schutz aller Besucherinnen und Besucher sowie der Beschäftigten der Stadtverwaltung wird weiterhin um eine vorherige telefonische Terminvereinbarung gebeten.

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist für alle Besucher Pflicht. Die Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 m ist zu beachten.


Stadtbücherei:

Die Bücherei ist wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet.


Heimatmuseum:

Das Museum kann wieder zu den Öffnungszeiten besucht werden.


Spielplätze:

Alle Spielplätze im Elzer Stadtgebiet sind unter Einhaltung der geltenden Auflagen wieder geöffnet.


Dorfgemeinschaftshäuser:

Dorfgemeinschaftshäuser etc. sind für die Nutzung der Vereine für Vorstandssitzungen, gemäß der Niedersächsischen Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus, geöffnet.

Private Feiern sind weiterhin verboten und werden nicht genehmigt.


Sportanlagen:

Die Sportplätze und das Saalestadion sind unter Auflagen wieder zur Ausübung von Sport nutzbar.


Sporthallen:

Die Nutzung der Sporthallen kann nach Vorlage eines Hygieneplans der einzelnen Sparten durch die Stadt Elze genehmigt werden. Erst nach der Genehmigung kann eine Nutzung erfolgen.


Haus der Jugend

Das Haus der Jugend der Jugendpflege Elze ist zu folgenden Zeiten geöffnet.


Bitte beachten Sie, dass beim Besuch der städtischen Einrichtungen die geltenden Abstandsregelungen von mindestens 1,5 m (auf Spielplätzen mindestens 2 m) einzuhalten sind und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht ist. Ebenso kann es ggf. auf Grund von Beschränkungen in der Besucheranzahl zu Wartezeiten kommen.

Alle nicht gesondert aufgeführten städtischen Einrichtungen bleiben weiterhin bis auf weiteres geschlossen.

Wir bitten alle Einwohnerinnen und Einwohner nach wie vor durch das Einhalten der Hygienevorschriften und dem Abstand zum Nächsten, mitzuhelfen, den Corona-Virus einzudämmen, um so die Normalität für uns alle wieder ein Stück näher zu holen.

Corona-Krise - Informationen für Unternehmen

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hildesheim Region (HI-REG) mbH hat für Unternehmen auf ihrer Website www.hi-reg.de Informationen zu Hilfen in der Corona-Krise zusammengestellt. Informiert wird unter anderem zu Liquiditätshilfen, Kurzarbeitergeld, Arbeitslosengeld II, Insolvenzantragspflicht sowie zur Stundung von Steuern, Sozialabgaben, Mieten sowie sonstigen Zahlungsverpflichtungen. Bitte besuchen Sie die Website regelmäßig, da die Informationen laufend aktualisiert werden.

Wenn Sie weitere individuelle Fragen haben, können Sie sich per E-Mail (mail@hi-reg.de) direkt an die HI-REG wenden. Damit die Vielzahl der Anfragen koordiniert abgearbeitet werden kann, sollten Sie Ihre Anfrage bitte ausschließlich an diese E-Mail-Adresse richten. Die HI-REG meldet sich dann schnellstmöglich bei Ihnen.

Kontakt:

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hildesheim Region
(HI-REG) mbH »

Kaiserstraße 15
31134 Hildesheim

05121/309-6030
05121/309-95-6030
Kontaktformular
Website

Corona-Verordnung - kompakt

Das Land Niedersachsen hat die Neuerungen der Corona-Verordnung, die ab 23.10.2020 gültig ist, im Hinblick auf Zusammenkünfte und Feiern anschaulich zusammengefasst:

Niedersächsische Corona-Verordnung - kompakt - gültig ab 23.10.2020 Land Niedersachsen © StK
Niedersächsische Corona-Verordnung - kompakt - gültig ab 23.10.2020
Land Niedersachsen © StK

Seit dem 23.10.2020 liegt auch im Landkreis Hildesheim der Inzidenzwert bei über 50, was bedeutet, dass es ein sehr starkes bis eskalierendes Infektionsgeschehen gibt.

Zur kompletten Corona-Verordnung