Sprungziele
Suche
schließen

Häufig gesucht

Seiteninhalt

Aktuelle Informationen zu COVID-19

Hier finden Sie kompakte Informationen rund um die Corona-Pandemie.

Nachbarschaftshilfe im Rahmen der Corona-Pandemie

Die Elzer Sozialverbände, das Netzwerk Zukunft Elze und die Stadt Elze möchten in Zusammenhang mit der Corona-Problematik ein Hilfsangebot für Menschen bereitstellen, die sich nicht mehr selbst helfen können oder keine persönliche Unterstützung besitzen.

Um Personen, die im Zusammenhang mit dem Corona-Virus zum Bereich der besonders Gefährdeten gehören (ältere Menschen ab dem 70. Lebensjahr oder Personen mit Vorerkrankungen) möchten wir eine Unterstützung bei notwendigen Einkäufen organiseren und suchen dazu Freiwillige, die bereit sind dieses Angebot mit uns aufzubauen. Idealerweise sollten die Freiwilligen über einen PKW-Führerschein verfügen. Selbstverständlich sollen die Hilfsangebote nicht zu einer Gefährdung der Unterstützer oder Hilfesuchenden führen, so dass der direkte Kontakt zwischen den Personen dadurch vermieden wird, in dem die Einkäufe vor die Haus- oder Wohnungstür gestellt werden.

Gleichzeitig möchten wir Hilfesuchende anregen sich mit der Stadt Elze in Verbindung zu setzen. Im Familien- und Kinderservicebüro werden unter der

Rufnummer 05068 / 464-14

Anfragen entgegen genommen und die weitere Hilfe geplant und vermittelt. Sie können Ihre Anfrage auch per E-Mail an die Adresse

stadtverwaltung@elze.de

senden.

Corona: Herbstfahrplan und zusätzliche Impftermine ab 01. November

Der Impfbus ist weiterhin mit seinem Impfangebot für Personen ab 12 Jahren in den kreisangehörigen Kommunen on tour. Zusätzlich gibt es in der Woche vom 01. bis zum 05. November ergänzende Impfaktionen, die Termine finden Sie unter dem Herbstfahrplan. Für alle Impfangebote gilt weiterhin: Mitzubringen sind ein gültiger Ausweis und – wenn vorhanden – das Impfbuch. Durchgeführt werden Erst-, Zweit- und alle Auffrischimpfungen nach der aktuellen STIKO-Empfehlung. Für die zweite Auffrischimpfung sollten Personen unter 60 Jahren einen Nachweis über Vorerkrankungen gemäß STIKO-Empfehlung mitbringen.

Wer Fragen zum Impfstoff hat, kann sich vorab über das Infotelefon 05121 9287344 (Montag bis Donnerstag jeweils 9 bis 16 Uhr, freitags von 9 bis 12 Uhr) oder per Mail an hi-impfen@landkreishildesheim.de  erkundigen.

Bitte beachten: Der Protein-Impfstoff von Nuvaxovid® wird ab sofort nur noch jeden 1. Mittwoch im Monat in der Impfstelle Hildesheim-Nord (ehem. Tüpker) nach vorheriger Terminvereinbarung verimpft (13 bis 20 Uhr). Termine können online über www.terminland.eu/hildesheim-sonderterminbuchung, per Mail an hi-impfen@landkreishildesheim.de  oder über das Infotelefon 05121 9287344 vereinbart werden. Auch kurzfristige Termine sind möglich.

Für einen zügigen Ablauf der Impfung empfiehlt es sich, den für die Impfung notwendigen Anamnese- sowie den Einwilligungs- und Aufklärungsbogen bereits ausgefüllt mitzubringen. Die Dokumente stehen auf der Website des RKI als Download zur Verfügung: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html

Hinweis für die Impfung von Minderjährigen ab 12 Jahren: Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren benötigen keine Begleitung mehr, aber die schriftliche Einwilligung einer erziehungsberechtigten Person. Jugendliche ab 16 Jahren dürfen eigenständig in die Impfung einwilligen. In allen Fällen trifft die letzte Entscheidung aber stets die Impfärztin bzw. der Impfarzt nach dem individuellen Aufklärungsgespräch.

Hinweis für die Impfung von Kindern von fünf bis elf Jahren: Impfungen von Kindern werden ausschließlich freitags von 12.30 bis 16 Uhr und nur noch in der Impfstelle Hildesheim Nord (ehemals Tüpker) unter vorheriger Terminanmeldung über www.terminland.eu/hildesheim-sonderterminbuchung angeboten.

Der Herbstfahrplan vom 01. bis 05. November

Dienstag, 01.11.: Freden und Lamspringe
10 bis 13.30 Uhr: Sporthalle, Maschstraße 10 (Freden)
14.30 bis 18 Uhr: Wochenmarkt, Hauptstraße/Straße am Wasserwerk (Lamspringe)

Mittwoch, 02.11.: Sarstedt
10 bis 18 Uhr: Parkplatz der Firma H. Kannegiesser, Voss-Straße 12

Donnerstag, 03.11.: Gronau
10 bis 18 Uhr: Ratskellerplatz

Freitag, 04.11.: Diekholzen und Sibbesse
10 bis 13.30 Uhr: ehem. Feuerwehr, Alfelder Straße 3 (Diekholzen)
14.30 bis 18 Uhr: Rathaus, Lindenhof 1 (Sibbesse)


Ergänzende offene Impfangebote in der KW 44

Dienstag, 01.11.
Holle: Dorfgemeinschaftshaus Sottrum, Triftstraße 9; 14 bis 18 Uhr

Mittwoch, 2.11.
Elze: Schulsporthalle, Sehlder Str. 20; 14 bis 18 Uhr

Donnerstag, 3.11.
Hildesheim-Achtum: Feuerwehrhaus, Ringstraße 35; 14 bis 18 Uhr
Alfeld: Johanniter Tagespflege, Winzenburger Straße 2; 14 bis 18 Uhr

Samstag, 5.11.
Hildesheim: Kirchengemeinde St. Lamberti, Neustädter Markt 26; 9 bis 12 Uhr

Testzentren in Elze



Mühlen-Apotheke

Inh. Dr. Timm Große Lackmann

Hauptstraße 73
31008 Elze

05068/9305-0
05068/9305-55
Kontaktformular
Website

Karte anzeigen Adresse exportieren

Testzeiten:
Montag bis Freitag 8.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 18.30 Uhr
Samstag 8.00 bis 13.00 Uhr

Tests nach telefonischer Terminvereinbarung

Schnelltestzentrum Elze

Sehlder Straße 19
31008 Elze (Aldi Parkplatz)

Karte anzeigen Adresse exportieren


Testzeiten:
Montag bis Samstag von 8.00 bis 17.00 Uhr
Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr

Testung ohne Termin möglich

Free2pass-App wird empfohlen

Stadt-Apotheke

Inh. Johannes Schünemann

Hauptstraße 10
31008 Elze

05068/2243
05068/4941
Kontaktformular
Website

Karte anzeigen Adresse exportieren

Testzeiten:
Montag bis Freitag 8.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 8.00 bis 13.00 Uhr

Testung ohne Termin - bis eine halbe Stunde vor Ende der Öffnungszeit möglich! Ggf. müssen Sie eine Wartezeit einkalkulieren.


Aktuelle Version der Niedersächsischen Corona-Verordnung

Diese Verordung regelt für Niedersachsen notwendige Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus und zu dessen Eindämmung.


Anschauliche Grafiken finden Sie im Dokument "Corona Verordnung - kompakt" (36 Seiten) auf den Seiten des Landes Niedersachsen.

Informationen des Landes Niedersachsen zum Corona Virus

Die niedersächsische Landesregierung hat unter www.niedersachsen.de/coronavirus einen Informationsbereich zum Thema Corona Virus aufgebaut.

Zudem ist für häufig gestellte Fragen zur Corona-Epidemie (FAQ) eine Kurzinformation zusammengefasst worden. Dort werden eine Vielzahl von Fragen beantwortet. Sie erreichen diese Seite über den nachstehenden Link: www.niedersachsen.de/Coronavirus/antworten-auf-haufig-gestellte-fragen-faq-185463.html

Ergänzend können Sie die „Corona-Hotline“ des Landes Niedersachsen zu Fragen rund um den Gesundheitsschutz von Montag bis Freitag zwischen 9 bis 18 Uhr unter der Rufnummer 0511 4505-555 erreichen.

Regionale Informationen des Landkreises Hildesheim

Der Landkreis Hildesheim stellt auf seiner Internetseite regionsbezogene Informationen zum Corona Virus zur Verfügung und hat auch eine Übersicht der wichtigsten Telefonhotlines im Landkreis Hildesheim zum Thema zusammengestellt. Hier geht es zur Übersicht.

Infotelefon zur Corona-Schutzimpfung (nur organisatorische Fragen , keine Impftermine, keine medizinische Beratung)

05121 9287344

(montags bis freitags jeweils von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 13.30 Uhr bis 16 Uhr)

Sie erreichen das Gesundheitsamt des Landkreises Hildesheim über das Infotelefon mit der Rufnummer 05121 309-7777 montags bis donnerstags von 9.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr.

Bitte nehmen Sie ausschließlich über diese Rufnummer mit dem Gesundheitsamt Kontakt auf.

Corona-Krise - Informationen für Unternehmen

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hildesheim Region (HI-REG) mbH hat für Unternehmen auf ihrer Website www.hi-reg.de Informationen zu Hilfen in der Corona-Krise zusammengestellt. Informiert wird unter anderem zu Liquiditätshilfen, Kurzarbeitergeld, Arbeitslosengeld II, Insolvenzantragspflicht sowie zur Stundung von Steuern, Sozialabgaben, Mieten sowie sonstigen Zahlungsverpflichtungen. Bitte besuchen Sie die Website regelmäßig, da die Informationen laufend aktualisiert werden.

Wenn Sie weitere individuelle Fragen haben, können Sie sich per E-Mail (mail@hi-reg.de) direkt an die HI-REG wenden. Damit die Vielzahl der Anfragen koordiniert abgearbeitet werden kann, sollten Sie Ihre Anfrage bitte ausschließlich an diese E-Mail-Adresse richten. Die HI-REG meldet sich dann schnellstmöglich bei Ihnen.

Kontakt:

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hildesheim Region
(HI-REG) mbH »

Kaiserstraße 15
31134 Hildesheim

05121 91885-0
05121 91885-10
Kontaktformular
Website